TRGS 519, Anlage 5 - Fortbildungslehrgang

Staatlich anerkannter Lehrgang zur Verlängerung der Geltungsdauer des Sachkundenachweises nach TRGS 519

 


Rechtzeitige Verlängerung der Sachkunde nach TRGS 519 trotz Corona

 Wichtig: Bitte melden Sie sich trotz der Corona-Krise rechtzeitig zum Fortbildungslehrgang zur Verlängerung Ihrer Sachkunde an. Ihre Sachkunde verfällt nicht, wenn Sie sich zu einem Kurs angemeldet haben, der innerhalb Ihrer 6-Jahres-Frist liegt, dieser aber aufgrund der Corona-Situation abgesagt werden muss. Bitte kümmern Sie sich umgehend um einen Ersatztermin.

Mitteilung des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit:

„In Anbetracht der aktuellen Covid-19-Situation und mit Verweis auf den Beschluss der Bundeskanzlerin und der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder, die dazu aufgerufen haben, wo immer es möglich ist, auf Sozialkontakte zu verzichten, sehen wir in der nächsten Zeit von der strikten Auslegung der Sechs-Jahres-Regelung für die Gültigkeit der Sachkunde ab, wenn ein Sachkundiger erst nach Ende der derzeitigen Ausnahmesituation an einem Fortbildungslehrgang teilnimmt. Diese im Einvernehmen mit dem StMUV erfolgte Regelung bezieht sich ausschließlich auf die jetzige Ausnahmesituation und kann nicht ohne Weiteres auf zukünftige möglicherweise ähnliche Fälle übertragen werden.“


 

 

Seminartermine und Online-Anmeldung

Seminarinhalt:

Die Sachkunde nach TRGS 519 für ASI-Arbeiten mit Asbest gilt für einen Zeitraum von sechs Jahren. Alle Sachkundenachweise, die vor dem 1. Juli 2010 erworben wurden, waren bis 30. Juni 2016 gültig. Die neue TRGS 519 vom Januar 2014 legt fest, dass zur Verlängerung der 6-jährigen Geltungsdauer, während der Geltungsdauer ein behördlich anerkannter Fortbildungslehr¬gang besucht werden muss. Bitte wählen Sie den für Sie passenden Kurs aus.

Dieser Lehrgang auf Grundlage der neuen TRGS 519, Anlage 5, verlängert die Geltungsdauer Ihres gültigen Sachkundenachweises um 6 Jahre und vermittelt auf anschauliche Weise alle Neuerungen und Änderungen im Umgang mit Asbest.

Zielgruppe sind Besitzer des Sachkundenachweise nach TRGS 519, Anlage 3 oder 4.

Zugangsvoraussetzung ist, eine bereits abgelegte Prüfung für die Sachkunde nach TRGS 519, Anl. 3 oder Anl. 4. Bei dem Seminar ist die Vorlage des Originalzeugnisses und eines amtlichen Lichtbildausweises erforderlich.

Gemäß TRGS 519 werden folgende Seminarinhalte (8 Lehreinheiten) vorgeschrieben:

  • Asbest – Neue Fundstellen, Aktuelles zu Gesundheitsgefahren
  • Aktuelles aus Vorschriften- und Regelwerk
  • Hinweise und Neuerungen zu Verwendungsbeschränkungen
  • Aktuelles zu technischen und organisatorischen Maßnahmen
  • Neuerungen zur persönlichen Schutzausrüstung

Zahlreiche Beispiele aus der Praxis veranschaulichen und vertiefen die Theorie.

Das Ablegen einer Prüfung wird für diesen Lehrgang nicht gefordert.

Die COMPETENZA GmbH ist ein vom Bayerischen Landesamt für Arbeitsschutz, Arbeitsmedizin und Sicherheitstechnik staatlich anerkannter Lehrgangsträger. Die Zulassungsurkunde können Sie hier einsehen.

 

Wichtig:

Für den Lehrgang sind gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift unbedingt erforderlich!

Referenten:

Oliver Becker, Dipl.-Mineraloge
Bernhard Bauer, Mineraloge
Dr. F. Jörg Wohlgemuth, Dipl.-Chemiker
Robert Kürster, Dipl.-Ing. (FH)

Unterrichtszeiten:

1 Tag
9.00 Uhr – 16.30 Uhr

Teilnahmegebühr:

390,- € zzgl. gesetzl. MwSt.

Die Teilnahmegebühr beinhaltet Lehrgangsunterlagen sowie Tagesverpflegung.

Seminarorte:

Fürth, Düsseldorf, Berlin, München, Frankfurt

Alle Seminare können auch als Inhouse-Seminare gebucht werden.

 

Anmeldung und organisatorische Fragen:

COMPETENZA GmbH

Frau Christina Deans
Flößaustraße 24a
90763 Fürth
per Telefon: + 49 911 506880-33
per Fax: +49 911 506880-88

 

Unsere Fortbildungslehrgänge finden garantiert statt, damit Sie nicht plötzlich ohne Sachkunde dastehen.

Seminartermine und Online-Anmeldung

 

Fachliche Fragen:

COMPETENZA GmbH

Herr Bernhard Bauer
Flößaustraße 24a
90763 Fürth
per Telefon: +49 911 506880-42
per Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!